Gemeindeangebote

Veranstaltungen im Julio-Goslar-Haus (Gemeindehaus), Siebachstraße 85

Chöre

Kirchenchor

Der Kirchenchor unter der Leitung von Sigrun Terletzki trifft sich montags um 19.30 Uhr. Neue Sängerinnen und Sänger sind stets willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Programm des Kirchenchors, der regelmäßig in Gottesdiensten auftritt, umfasst geistliche und weltliche Werke aus vielen Epochen.

Kontakt: Sigrun Terletzki
0221 – 17 94 20 68
sterletzki@aol.com

 Chorlonia

Ein gemischter Chor mit einem ebensolchen Programm, trifft sich ebenfalls mittwochs – und zwar um 19.00 Uhr.

Kontakt: Hartmut Fromm
hartfromm@gmx.de

Altenclub

Der Altenclub findet montags in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr statt. Er ist ein idealer Treffpunkt für alle, die Geselligkeit schätzen, Gesang und kreative Arbeit mögen und hin und wieder auch nicht abgeneigt sind, einen Ausflug zu unternehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Wir freuen uns über Menschen, die neu zu uns kommen und die Lust auf gemeinsame Nachmittage haben.

Kontakt: Eva Bukow
bukow@t-online.de

Frauenkreis

Der Frauenkreis trifft sich alle zwei Wochen dienstags um 15.00 Uhr. Hervorgegangen aus dem „Mütterkreis“ der 60er, gehört der Frauenkreis zur „Frauenhilfe Rheinland“ und ist eine Einrichtung mit lebendiger Tradition. Wer neu zum Frauenkreis kommt, ist herzlich willkommen und wird liebevoll integriert. Wiedersehen werden beim Frauenkreis genauso gefeiert wie Geburtstage. Kontakte werden gepflegt, und natürlich kann über alles gesprochen werden: von Themen des Alltags über aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen bis hin zu theologischen und historischen Fachdiskussionen. Einmal im Jahr macht der Frauenkreis einen Ausflug, darüber hinaus werden Feste und Feiern organisiert.

Haben Sie Lust, dabei zu sein?

Kontakt: Renate Günther
 rkguenther@online.de

Konfirmandinnen und Konfirmanden

Konfis sind die Jugendlichen unserer Gemeinde, die zwischen 12 und 14 Jahre alt sind. Nach einer gemeinsamen Zeit von anderthalb Jahren und zwei KU-Wochenenden werden sie in der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Nippes am zweiten Sonntag im Mai konfirmiert. Freude und Gemeinschaft stehen im Mittelpunkt der Konfizeit. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Frage, was es heißt, als Christ oder Christin in dieser Welt zu leben.

Die Konfis treffen sich dienstags oder donnerstags zwischen 17.00 und 18.30 Uhr.

Wandern

Das Leben in der Stadt ist bunt und immer abwechlungsreich. Aber eben manchmal auch ganz schön anstrengend. So anstrengend, dass man einfach mal kurz raus muss aus dem Kölner Großstadtgetriebe. Raus in die Natur und dabei den Augen die Möglichkeit bieten, mal weiter als bis zur nächsten Hauswand zu gucken. Im Idealfall kann man bei diesem Ausflug aus dem Alltag die Gedanken durchlüften, beim Wandern rechts und links des Wegs allerhand Neues entdecken und wieder mal feststellen, was man schon lange weiß: Bewegung ist Leben.

Sportliche Höchstleistungen müssen Sie auf unseren Wanderungen in der Eifel, im Bergischen Land oder am Rhein nicht vollbringen, fit sein sollten Sie schon. So fit, dass Sie vier bis acht Stunden im bequemen Tempo schaffen und dabei auch noch die Puste haben, sich zu unterhalten. Mit Menschen, die zusammen mit Ihnen wandern. Oder mit Leuten, die Sie unterwegs treffen.

Gewandert wird jeweils an einem Sonntag im Monat, Treffpunkt ist an der Lutherkirche in Nippes, weitere Informationen finden Sie hier:

Kontakt: Stefan Teutsch
info@keinspaziergang.de
http://www.keinspaziergang.de

Teamer

Teamer sind die Jugendlichen, die gemeinsam mit Miriam Haseleu und Thomas Diederichs den Konfiunterricht vorbereiten. Planungstreffen sind immer montags um 18.00 und 19.00 Uhr. Darüber hinaus prägen die Teamer mit ihren Ideen, Fragen und tatkräftiger Hilfe unsere Gemeinde; Gemeindefest und Weihnachtsmarkt sind ohne sie nicht denkbar. Zweimal im Jahr fahren die Teamer zu Weiterbildungswochenenden in den Bahnhof Ahrdorf in der Eifel.

Jugendkeller

Jugendliche brauchen Orte, an denen sie sich treffen können. Orte, an denen sie sich sicher fühlen, sich ausprobieren können und Gemeinschaft erleben. Ein solcher Ort ist der Jugendkeller in unserer Gemeinde, in dem Jugendliche Raum für verschiedene Aktivitäten haben. Ein Billardtisch ist genauso vorrätig wie ein Tischkicker; es gibt die Möglichkeit, im Internet zu surfen – und Equipment für Film, Foto und Musik findet sich auch, inklusive fachkundiger Anleitung.

Und selbstverständlich sind die Jugendräume unserer Gemeinde zeitlos.